Samstag, 24. Juni 2017
Schrift grösser Schrift zurücksetzen Schrift kleiner  Seite drucken  Seite durchsuchen  id:contentmanager
Die Klinik
•• 
•• 
•• 
 

Der Förderverein der Fachklinik St. Camillus stellt sich vor


"Verein Der Freunde und Förderer der Fachklinik St.Camillus e.V."


Der Förderverein wurde am 21. September 1988 gegründet und zählt heute 41 Mitglieder.
Als seine vorrangige Aufgabe versteht der Verein die Unterstützung und Förderung der Arbeit der Fachklinik St.Camillus. Dies geschieht durch Kostenübernahme bzw. Bezuschussung für Mittel und Materialien, die aus dem eigenen finanziellen Haushalt der Klinik oder durch die öffentliche Hand nicht gewährleistet werden können.

Sämtliche Formen der finanziellen Unterstützung kommen den PatientInnen unittelbar zugute.

Der Verein bildet seine materielle Grundlage aus Mitgliedsbeiträgen, Spenden und Einnahmen aus Veranstaltungen.

Um den Gesundungsprozess der Patientinnen und Patienten auch weiterhin fördern zu können, würden wir uns freuen, wenn Sie unsere Arbeit durch Ihre Mitgliedschaft oder eine Spende unterstützen würden. Der Jahresbeitrag kann selbst bestimmt werden, der Mindestbeitrag beträgt 35,00€.

Unsere Kontoverbindung:

IBAN: DE68 3505 0000 0275 0007 19
BIC: DUISDE33XXX

Wenden Sie sich bitte an uns, wenn Sie Fragen haben. Wir danken für ihr Interesse.

Vorsitzende: Bärbel Strickling / Lehrerin
Stellv. Vorsitzender: Horst Ivartnic / Elekktro-Ingenieur
Schatzmeister: Ludger Sommer / Dipl.-Finanzwirt

 

    

Teestube


Verbindungsglied zwischen Klinik und Ihnen "draußen"...


Zum Vergrößern bitte klicken

Wenn Sie ...
- Alkohol trinken und das nicht mehr wollen
- merken, dass Tabletten Sie langsam kaputt machen
- Angehörige haben, deren Abhängigkeit für Sie zum Problem geworden ist
- einfach "mal so" in unserer alkoholfreien Teestube entspannen und bei einer Tasse Tee oder Kaffee mit uns reden wollen
... dann sind Sie bei uns herzlich willkommen!

Bei uns gibt´s ...

... Leute, Gespräche, Kaffee, Tee (übrigens auch Kamillentee!), Informationen, Musik und (hoffentlich) gute Stimmung
... und für Leute, die bei uns mitmachen wollen, gibt´s viel Platz für eigene Ideen ...

Ein paar Worte über uns:
Wir sind eine Gruppe von ehemaligen Patientinnen und Patienten und hatten oder haben Probleme im Umgang mit Suchtmitteln.

Wir haben gelernt, uns mit unserer Krankheit auseinander zu setzen, und wir wollen anderen Betroffenen ein wenig von unseren Erfahrungen mitteilen.

Wir wollen mit unserer Teestube ein Verbindungsglied sein zwischen der Klinik und Ihnen "draußen". Wir haben alle auch einmal vor der Kliniktür gestanden und uns nicht getraut hinein zu gehen.

Diesen Schritt wollen wir Ihnen mit der Teestube ein wenig erleichtern.

Wenn Sie wollen, können wir Ihnen dann auch etwas über die Behandlung von Abhängigkeitskranken erzählen. Wir sagen Ihnen, an wen Sie sich wenden können oder wir vereinbaren für Sie einen Termin für ein Beratungsgespräch mit einem Mitarbeiter der Fachambulanz.

Natürlich sind unsere Gespräche vertraulich und für Sie unverbindlich.


Öffnungszeiten:

mittwochs: 15.00 - 19.30 Uhr
donnerstags: 15.00 - 19.30 Uhr
freitags: 15:00 - 18:30 Uhr
samstags, sonntags, feiertags 15.00 - 18.30 Uhr

Also dann, bis bald ...
Ihre Mitarbeiter der Teestube "Camille"

Adresse:
c/o Fachklinik St. Camillus
Kirchstr. 12
47178 Duisburg-Walsum
Tel. 0203-47907194

www.teestube-camille.de

 

    

Patientenzeitung


Echtheit-Begegnung-Information...


Zum Vergrößern bitte klicken


Herausgeber: Freizeitgruppe Zeitung
Fachklinik St. Camillus, Kirchstr. 12, 47178 Duisburg, Tel.: 0203-479070
Redaktion/ständige Mitglieder: n.N.

Echtheit - Begegnung - Information sind Grundlagen einer suchtmittelfreien Lebensführung.

Die Beiträge in unserer Zeitung werden gesucht, gefunden und selbst geschrieben von ehemaligen und aktuellen PatientInnen der "Langzeittherapie".

Geht es bei einer Suchtkrankheit zunächst darum, ein persönliches Krankheitsschicksal abzuwenden, so weitet sich mit der Zeit der Blick. Unsere Gesellschaft ist geprägt von Heuchelei, Vermeidung respektvoller Begegnung und Desinformation.

Deshalb haben suchtmittelabstinent lebende Suchtkranke eine Menge an die Gesellschaft zurück zu melden! Viele trauen sich aber nicht und ziehen sich in ihr privates Leben zurück. Wir nicht! Wir sind offen für Neulinge und freuen uns über jeden, der Interesse an Mitarbeit zeigt. Zurzeit haben wir neben den ständigen Mitgliedern der Redaktion sechs aktuelle Mitglieder.

Der Einblich erscheint vier Mal jährlich und die häufig wechselnde Redaktionsbesetzung sorgt für immer neue Ideen.

Jeder Interessierte hat die Möglichkeit, einen interessanten Artikel oder eine bildliche Darstellung zur Aufnahme dem "Einblick" zuzusenden.

Übrigens, die Zeitschrift liegt an der Pforte der Fachklinik zum Verkauf aus
(Freundschaftspreis 1,50 €).

 

    

Disclaimer | Fachklinik St.Camillus © 2017 | Alle Rechte vorbehalten | Seitenanfang